SCHImmelSANIERUNG

Feuchtigkeit ist die Hauptursache für Schimmelpilzwachstum in Innenräumen. Einerseits tritt sie etwa durch Baumängel oder schadhafte Absperrungen - von außen ein. Andererseits entsteht in der Wohnung Kondenswasser, sobald dort Menschen wohnen, waschen, duschen oder kochen.

 

Im Winter spitzt sich das Problem zu. Denn warme Luft nimmt viel mehr Feuchtigkeit auf als kalte Luft. Tritt warme Raumluft dann auf eine kalte Fläche - etwa eine Außenwand oder ein Fenster - bildet sich dort Tauwasser

Um sich zu entwickeln, benötigt Schimmel Feuchtigkeit, Wärme und organische Substanzen wie etwa Staub, Putz, Tapeten oder Holz - also Material, das in jeder Wohnung zu finden ist. 

Feuchte, muffige Raumluft ist häufig ein erster Hinweis auf Schimmelpilzbefall, selbst wenn keine äußerlichen Anzeichen dafür erkennbar sind, Schimmelpilze können u.a. auch auf Tapeten, Holzverkleidungen oder unter Matratzen entstehen. 

Da bei Schimmelpilzbefall eine gesundheitliche Gefährdung besteht, muss Schimmel unbedingt beseitigt werden. Besser ist es natürlich, vorbeugende Maßnahmen zu treffen, um ihn gar nicht erst entstehen zu lassen. 

Richtiges Verhalten

Abgesehen von baulichen Maßnahmen gibt es einige Regeln, die Sie beachten sollten, um ein gesünderes Raumklima zu erzielen: 

  • Lüften Sie mindestens 4-6 Mal täglich mit weit geöffnetem Fenster (keine Kippstellung)

  • Lassen Sie die Türen zwischen den Räumen offen

  • 10 Minuten Stoßlüften ist ausreichend - dann ist die Luft ausgetauscht 

  • Sofort nach dem Duschen, Kochen und Schlafen lüften

  • Jeder Raum sollte mindestens 18 °C warm sein

Schimmelsanierung

Falls Sie Schimmel im Haus oder in der Wohnung beseitigen müssen, stehen Ihnen unsere geschulten Fachkräfte zur Seite.  

 

Je nach Schadensart und -umfang bieten wir folgende Leistungen zur Schimmeldesinfektion: 
 

  • Luftreinigung und Desinfizierung

  • Entfernung von Oberflächen bei hartnäckigen Fällen

  • Foggen - und Ozonbehandlung

  • Feinfiltrierung mit HEPA-Filtern

Wir halten uns streng an den Leitfaden zur Vorbeugung, Erfassung und Sanierung von Schimmelschäden in Gebäuden des Umweltbundesamtes. 

Überwachen Sie die Raumluftfeuchte mit einem Hygrometer. Diese sind im Handel für ca. 20,00  € erhältlich. 

Die optimale Raumluftfeuchte liegt zwischen 45% - 55%. 

Image by Kaffeebart

Raumluftfeuchte